• Banner_5
  • Banner_4
  • Banner_1
  • Banner_2
  • Banner_3
  • Banner_6

Plakat Christbaumaktion 2016Am Samstag, den 09. Januar 2016 sammelt die evangelische Jugend Zabo von 8.00 Uhr bis ca 18.00 Uhr Ihre ausgedienten Christbäume in Zabo ein. Diese werden dann von uns zu den öffentlichen Sammelstellen gefahren.

Bitte stellen Sie Ihren Baum deutlich sichtbar auf die Straße bzw. an den Straßenrand; bei langen Einfahrten, Stichstraßen, Hinterhöfen etc. bitte an die nächste größere Straße bringen, damit die Christbäume von unserem Mitarbeiterteam sofort gesehen werden.

Bitte honorieren Sie das Engagement der Jugendlichen mit 5 Euro für einen Christbaum (gerne natürlich auch mehr). Durch Ihre Spende tragen Sie wesentlich dazu bei, dass die Jugendarbeit in unserer evangelischen Kirchengemeinde weitergeführt werden kann wie bisher.

Schrumpfender Haushalt und ausbleibenden Zuschüsse machen Ihren Beitrag dringlicher denn je. Nur so kann auch einmal eine besondere Anschaffung gemacht werden. Ihre Spende wird von unseren Jugendlichen mit Sammelbüchsen und Sammelausweisen abgeholt.

Bitte melden Sie Ihren Baum bis Freitag, den 08.01.2016, zur Abholung an - bevorzugt per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Sollte Ihnen das nicht möglich sein können Sie auch unsere Hotline ab 2.Januar nutzen - Telefon: 40 95 79 (mit AB).

Wir freuen uns über alle die mitmachen und die Jugendarbeit in unsererGemeinde durch diese Aktion unterstützen.

Vielen Dank!

    

Die Gottesdienstzeiten für Weihnachten finden Sie in unserem Gottesdienstangebot "Weihnachten 2015"

  

Der Waldrand ist von der Kirche aus zu sehen. Da ist es gut, wenn nicht im Handel ein Baum gekauft werden muss, der erst über viele Kilometer „anreisen“ muss.

Wir danken darum sehr herzlich den Bayerischen Staatsforsten mit unserem Förster Herrn Hans-Joachim Ulrich, dass uns auch in diesem Jahr eine Fichte aus dem Zerzabelshofer Forst gespendet wird.

Mitglieder der Evangelischen Jugend Zabo wollen den Christbaum aufstellen und schmücken. Vielen Dank dafür!

  

Der neue Auferstehungsbote Dezember/Januar 2015/2016 ist ab jetzt unter "Auferstehungsbote 2015" verfügbar.

 

Magnificat Flyer WebMit dem „Magnificat“ von John Rutter präsentieren die Goodnews Gospelsingers gemeinsam mit den Joyful Voices ein einzigartiges vorweihnachtliches Highlight. Unter Leitung der Kirchenmusikerin Heidi Brettschneider singen und musizieren neben den beiden Chören Corinna Schreiter (Sopran) und ein Projektorchester u.a. mit dem Kammerorchester KlangLust.

Die Aufführungen finden am dritten Adventssonntag, dem 13. Dezember, um 19:30 Uhr in der Kirche St. Paul in Schwaig und am Samstag, dem 19. Dezember, um 19:30 Uhr in der Auferstehungskirche in Nürnberg/Zabo statt.

Dieses chorsinfonische Werk wird erstmals als Konzert in Nürnberger Kirchen erklingen. John Rutter, der im Oktober 70 Jahre alt wurde, beweist nicht nur ungeheuren Melodienreichtum und rhythmischen Esprit, sondern auch ein feines Gespür für die Stimmung des Textes aus dem ersten Kapitel des Lukasevangeliums. Darin wird von der schwangeren Maria, die nach der Begegnung mit dem Verkündigungsengel nach Judäa zu Elisabeth eilt, erzählt. Dort stimmt sie den als „Magnificat“ berühmt gewordenen Lobgesang an, der auch schon von anderen Komponisten wie J. S. Bach vertont wurde. Rutters Maria „tanzt“: fröhlich, leichtfüßig – begleitet von hellen Orchesterfarben und heiter-verspielten Rhythmen. Auch innige, unschuldig schöne Melodien prägen weite Teile der Komposition, der es trotzdem nicht an erhebenden Momenten mit großartigen Orchesteraufschwüngen fehlt. Das vierzigminütige Werk wurde 1990 in der New Yorker Carnegie Hall uraufgeführt.

Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Eintritt: 15€ , ermäßigt 10€ , Kinder bis 10 Jahre frei

 

Es gibt wieder neue Termine für unsere Kinderaktionstage - mit dabei sind natürlich wieder Kino-Abende, der Kinder-Bibel-Tag, Advents-Basteln, Kinderfasching und Oster-Basteln.

Besuchen Sie dazu die Homepage unseres Gemeinde- und Jugendhauses Arche.

 

Der neue Auferstehungsbote Oktober/November 2015 ist ab jetzt unter "Auferstehungsbote 2015" verfügbar.

 

Der neue Auferstehungsbote Juni/Juli 2015 ist ab jetzt unter "Auferstehungsbote 2015" verfügbar.

  

Zum Seitenanfang