• Banner_5
  • Banner_4
  • Banner_1
  • Banner_2
  • Banner_3
  • Banner_6

Für alle die bei der Einführung von Pfarrer Zeh leider nicht live mit dabei sein konnten, haben wir einen Mitschnitt des Gottesdienstes vorbereitet. 

 

Da auch dieses Ostern noch im Zeichen der Corona-Pandemie steht haben wir uns entschlossen unseren Gottesdienst am Ostersonntag als Online-Gottesdienst zu feiern.

Pfarrer Dr. Peter Aschoff predigt über den Ausbrecherkönig.

 

 

Statt einer klassischen Passionsandacht: Ein paar Gedanken zum Thema "Leidenschaft". Von Landmetzgereien, Kuschelrockern und der Verletzlichkeit Gottes.

  

Weihnachten findet auch in diesem Jahr statt, wenn auch für viele von uns anders als gewohnt. Daher haben wir die Christmette zum Heiligen Abend 2020 in der Auferstehungskirche Nürnberg-Zerzabelshof für Sie aufgezeichnet, um mit Ihnen Gottesdienst feiern zu können - Predigt: Prof. Dr. Harald Seubert

Frohe und gesegnete Weihnachten wünscht Ihnen Ihre Auferstehungsgemeinde Nürnberg-Zerzabelshof.

 

 

So viel Gottesdienst war selten: Am 5. Juli findet zeitgleich zum Gottesdienst live in der Kirche um 10:00 Uhr die Ausstrahlung des (extra vorab aufgezeichneten) Gottesdienstes im Frankenfernsehen statt.

Wer möchte, kann auch auf Youtube zuschauen. Die Aufzeichnung ist auch später noch auf dem Youtube-Kanal des Dekanats zu sehen:

Und um 19:00 Uhr ist Waldgottesdienst mit Pfr. Bartels.

Herzliche Einladung!

  

Es war etwas ruhiger die letzten zwei Wochen. Hier ist ein neues Video, für alle, die unsere Clips vermisst haben. Heute unter tatkräftiger Mitwirkung der Stechmücken vom Kreuzweiher (das erklärt den Gesichtsausdruck auf dem Vorschaubild)…  😏

Der Tag des Waldes geht im Corona-Trubel (oder schon Nach-Corona-Gewusel?) fast unter. Dabei könnte er uns an gerade jetzt an etwas ganz Wichtiges erinnern.

 

Warum ein Garten der perfekte Ort ist, um Ostern zu feiern (und dieses Video anzuschauen). Und was Ostern darüber aussagt, wem die Zukunft gehört. Auch wenn die Gegenwart noch ganz anders aussieht…

  

Was gibt es über den Tod zu sagen, das uns jetzt hilft? Wie passen die Liebe zum Leben und die Gelassenheit im Angesicht des Todes zusammen?

 

Es fühlt sich seltsam an, nicht alles im Griff zu haben. Warum Melancholie im Augenblick ganz ok ist und wie es klappen kann, trotzdem unbeschwert zu leben.

 

Viele sind einverstanden mit den Ausgangsbeschränkungen. Was gibt es zu entdecken im stillen Kämmerlein?

 

Heute habe ich mal den Vögeln zugehört – und dazu einen Blick in die Bergpredigt geworfen.

  

Gedanken zur Corona-Zwangspause in den Schulen, Kirchen und anderen Treffpunkten.

  

Zum Seitenanfang