• Banner_5
  • Banner_4
  • Banner_1
  • Banner_2
  • Banner_3
  • Banner_6

Gerade in der Karwoche und über die Ostertage vermissen viele schmerzlich die gewohnten Gottesdienste und Angebote.

Pfarrerin Julia Arnold hat zwei Andachten für die Bewohner*innen der Altenheime erstellt, in denen sie tätig ist. Hier sind sie zum Nachlesen und Teilen:

Ich möcht', dass einer mit mir geht

Gott hat uns Besonnenheit in unser Herz gegeben

 

Ebenfalls auf den Seiten des Gottesdienstinstituts: eine "Osternacht für zuhause" aus Neuendettelsau

 

photo 1565566237873 a3005635e0cc

 

(Photo by Mateus Campos Felipe on Unsplash)

 

Liebe Gemeindemitglieder,                                                                             

momentan finden aufgrund der Corona-Pandemie keine Gottesdienste in unserer Kirche statt. Wir möchten Ihnen deshalb gerne Webseiten empfehlen, über die Sie Gottesdienstübertragungen, Rundfunk- oder Fernsehandachten, sowie Radio und Fernsehbeiträge anhören oder ansehen können.

Andachten, Gottesdienste, evangelische Rundfunk und Fernsehbeiträge im Internet

Zusammenstellung über Andachten und Gottesdienste von Kirchengemeinden in Bayern:

https://www.sonntagsblatt.de/artikel/kirche/gottesdienste-online-corona-kirche

Gottesdienste, Andachten, Gebetsgruppen und darüber hinaus Empfehlungen, Stellungnahmen und grundsätzliche Informationen zu "Kirche von zu Hause" in Bayern in der aktuellen Situation auf der Homepage der Evangelischen Landeskirche in Bayern:

https://corona.bayern-evangelisch.de

Gottesdienste und Angebote in Rundfunk und Internet zu den einzelnen Feiertagen in der Osterzeit auf der Webseite der Evangelischen Landeskirche in Bayern:

https://corona.bayern-evangelisch.de/ostern.php 

 

Tipps und Hinweise auf spirituelle Angebote und Informationen über aktuelle Entwicklungen auch im Web 2.0 bei

Facebook: @evangelischlutherischekircheinbayern

Instagram: @bayernevangelisch

Twitter: @elkb

YouTube: @bayernevangelisch

Soundcloud: @bayerische-landeskirche

Auf dem YouTube Channel gibt es digitale Kindergottesdienste sowie eine Playlist von allen bayerischen Online-Gottesdiensten zum Mit- und Nachfeiern.

 

Andachten und Gottesdienste im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Fernsehen und Internet: z.B. Mediathek des BR: http://www.br.de/religion

Andachten des Evangelischen Presseverbandes für Bayern e.V. während der Zeit der Corona-Pandemie: https://www.sonntagsblatt.de/act

Evangelische Rundfunk- und Fernsehsendungen im privaten Medienbereich in Bayern auf einen Blick: sonntagsblatt.de/artikel/medien/aktuelle-radio-und-tv-tipps

Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk:

https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html

Zusammenstellung der Angebote der evangelischen Kirchen deutschlandweit:

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

 

letters 2794672 960 720

(Bild: Pixabay)

In unserer Gemeinde gibt es viele Menschen, die in Pflegeheimen leben. Damit die alten Damen und Herren sich nicht anstecken, bekommen sie keinen Besuch mehr in diesen Tagen. So entstand die Idee zuerst in Würzburg und dann bei uns: Wenn Sie/ihr mögen/mögt, schreiben Sie/schreibt doch

ein Gedicht, einen Liedtext, einen (Bibel-)Spruch oder einen Gruß auf,
oder malt ein Bild und schickt den Brief an ein oder mehrere Heime,

Adressen siehe unten. Wenn Sie/ihr die Idee gut finden/findet, laden Sie/ladet andere dazu ein, mitzumachen! Danke allen, die dabei sind und liebe Grüße, Pfarrerin Julia Arnold

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft
und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Brief an Timotheus, Kapitel 1)

___________________________________________________________________________

brief_ostern.pngAn:         
Wohnstift am Tiergarten
Stichwort: „Post für die Pflege“
z. Hd. Herrn Volkamer
Bingstr. 30
90480 Nürnberg

An:
August-Meier-Haus
Stichwort: „Post für die Pflege“
z. Hd. Frau Kratzer
Regensburger Str. 380
90480 Nürnberg

An:

Evangelischer Gemeindeverein Nürnberg-Mögeldorf
Stationäre Pflege Mathildenhaus
Stichwort: „Post für die Pflege“
z. Hd. Herrn Schönauer
Ziegenstr. 30
90482 Nürnberg

An:

Pflegeheim Seepark Mögeldorf
Stichwort: „Post für die Pflege“
z.Hd. Frau Karl
Ostendstr. 127
90482 Nürnberg

 

 

An:

Georg-Schönweiß-Heim
Stichwort: „Post für die Pflege“
z.Hd. Frau Brendel
Frankenstr. 25
90443 Nürnberg

An: 

BRK Seniorenzentrum am Zeltnerschloß
Stichwort: „Post für die Pflege“
z.Hd. Freu Werthwein
Philipp-Kittler-Str. 25
90480 Nürnberg

Am Mittwoch, den 1. April, Karfreitag (10. April) und Ostermontag (13. April) hält Pfarrerin Julia Arnold evangelische Gottesdienste im Wohnstift am Tiergarten.

Beginn ist jeweils um 15 Uhr. Die Übertragung aus der Kapelle kann von den Bewohner*innen über den Hauskanal 4 empfangen werden.

  

konfivorstellung 2020 1

konfivorstellung 2020 2

Da es auf Grund der aktuellen Lage leider nicht mehr möglich ist Gottesdienste zusammen in der Kirche zu feiern, jedoch die Konfirmandenvorstellung anstand, musste eine andere Lösung her.

Nach einigen Tests in den letzten Tagen war dann auch eine Lösung gefunden – der Vorstellungsgottesdienst wird direkt online als Live-Stream zur Verfügung gestellt.

Somit konnten sich alle Konfis und ihre Familien online versammeln und den Gottesdienst live aus der Taufkapelle in unserer Kirche ansehen und verfolgen.


Dieser bestand aus Liedern, Beiträgen der einzelnen Konfis und natürlich auch Gebeten, die in einer Konferenzschaltung von allen beigetragen werden konnten. Um die Gemeinschaft besser zu symbolisieren wurden alle Kerzen der Konfirmanden angezündet und auf dem Taufstein platziert. 

 

Für unser erstes Experiment mit dem Live-Stream kann man durchaus von einer sehr geglückten Aktion reden, die es auf alle Fälle verdient in Zukunft ausgebaut zu werden.

  

Der neue Auferstehungsbote April/Mai 2020 ist ab jetzt unter Auferstehungsbote 2020 verfügbar.

Die aktuellen Gottesdienstangebote finden Sie in unserer Übersicht.

  

Viele sind einverstanden mit den Ausgangsbeschränkungen. Was gibt es zu entdecken im stillen Kämmerlein?

 

Auf Grund der aktuellen Situation ist das Pfarramt derzeit vorübergehend für Besucher geschlossen.

Sie erreichen uns aber natürlich weiterhin telefonisch zu den üblichen Bürozeiten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Pfarramt.

  

Heute habe ich mal den Vögeln zugehört – und dazu einen Blick in die Bergpredigt geworfen.

  

Gedanken zur Corona-Zwangspause in den Schulen, Kirchen und anderen Treffpunkten.

  

Es ist Freitag, der 13. März in Zabo. Heute soll der Auferstehungsbote in den Druck gehen. Vor der Viatisschule fragt ein Mädchen seine Freundin: „Freust du dich auf die Coronaferien?“. Die Staatsregierung hat heute morgen bekanntgegeben, dass Schulen und Kitas bis zu den Osterferien geschlossen sind. In Seniorenheimen wird der Besuch von außen eingeschränkt. 

cdc w9KEokhajKw unsplash

Es ist vom heutigen Stand aus betrachtet eine sinnvolle Entscheidung. Die Ausbreitung des Corona-Virus muss durch verringerte Kontakte im öffentlichen Raum verlangsamt werden, damit das Gesundheitssystem nicht plötzlich überlastet ist. Die Fallzahlen steigen immer noch zügig an. Kinder und gesunde Erwachsene sind kaum betroffen, aber für ältere und von Krankheit geschwächte Menschen ist es wichtig, dass sie von allen anderen geschützt werden.

Auch die Kirchen haben auf die kritische Lage reagiert: Alle Gottesdienste, Chorproben, Konzerte und Veranstaltungen sind für die Zeit bis nach Ostern abgesagt (Stand: 15.03. abends).

Deshalb erscheint der neue Auferstehungsbote zum ersten Mal in seiner Geschichte ohne den Gottesdienstplan. Wenn wieder Gottesdienste stattfinden, werden wir die Termine hier auf der Website veröffentlichen – ebenso die anderen Veranstaltungen.

Für die nächsten Wochen gilt aber auch: Wir können uns ein Beispiel an den Kindern nehmen, die positiv und unbefangen von „Coronaferien“ sprechen. Auch wenn es schade ist, dass vieles jetzt erst einmal auf Eis liegt, so können wir die langsamere, stillere Zeit nicht nur erdulden, sondern aktiv nutzen: Um ein Buch zu Lesen, das da schon lange liegt, für einen Spaziergang an der frischen Luft, um wieder mal einen Brief zu schreiben an jemand, der uns am Herzen liegt, und natürlich für Stille und Gebet.

Geistliche Impulse für alle, die zuhause bleiben, bieten die Fernsehgottesdienste. Die Kolleg*innen von der digitalen Kirche leisten schon seit langem gute Arbeit, vielleicht ist das die Gelegenheit, deren Angebote einmal wahrzunehmen und zu nutzen. Hier werden Sie fündig:

www.evangelisch.de
EKD - Kirche Zuhause
https://twitter.com/_twaudes und https://twitter.com/twomplet
Andachten der Onlinekirche
https://de.sacredspace.ie

Und wir werden auf www.zabo-evangelisch.de in den nächsten Wochen unsere Internet- und Facebookseite öfter als sonst aktualisieren. Nicht nur, um Informationen bereitzustellen, sondern auch um den Kontakt zu halten und Impulse und gute Gedanken weiterzugeben.

In der vergangenen Woche wurde von Hamsterkäufen berichtet und davon, dass Desinfektionsmittel und Atemmasken aus Kliniken geklaut wurden. Wir können gemeinsam Zeichen setzen gegen Panik und Selbstsucht, indem wir freundlich und rücksichtsvoll miteinander umgehen und für die Menschen in unserer Nähe sorgen, die uns jetzt brauchen. Wenn wir das tun, das hat Jesus versprochen, dann ist das auch eine Form von Gottesdienst - und nicht die schlechteste.

In diesem Sinne, Ihnen allen eine gesegnete und behütete Zeit

Peter Aschoff

+++ Neuer Termin: 30. September 2019 +++

Wer bei einem Konzert vor allem ans Zuhören und Zuschauen denkt, der hat Mike Müllerbauer noch nicht kennengelernt. Denn bei dem sympathischen 43-Jährigen lautet die Devise: mitmachen statt nur dabei sein. Mit seiner humorvollen Art, seinen groovigen Songs und seinen kinderleichten Mitmach-Choreografien begeistert der leidenschaftliche Kinderliedermacher Jung und Alt, Klein und Groß. 

„Freche christliche Songs mit Herz und Köpfchen, viel Groove und Lebensfreude“, schreibt der „Nordbayerische Kurier“; „Prickelnd wie ein Feuerwerk ... Mike Müllerbauer traf den Nerv der Kinder von heute ...“, meint das „Katholische Sonntagsblatt“. Und das Feedback eines begeisterten Familienvater lautet: „Mit eurer Musik und den tollen Texten können wir als Eltern unseren Kindern viele christliche Werte übermitteln und dabei so richtig viel Spaß haben.“ 

Dass Mike Müllerbauer für das, was er da macht, scheinbar geboren wurde, beweisen auch die Erfolge der letzten Jahre: im Jahr 2007 wird sein Lied „Komm spiel doch einfach mit mir Fußball“ beim Kinderliederwettbewerb von WDR 5 und UNICEF aus über 1500 Einsendungen von einer prominenten Jury unter die Gewinner gewählt. Seitdem ist er ein echter Hit und Mikes Musik immer wieder auch im Radio zu hören. Sechs Jahre später landet auch sein Song "Hallo ciao, ciao" ganz weit oben: im Mai 2013 schafft er es auf Platz Nummer 1 der Kindercharts beim WDR-Kinderradio.

Mike Müllerbauer tritt am Samstag, 28. März um 16:00 Uhr in der Auferstehungskirche Zerzabelshof, Forstmeisterstr. 6, auf.  

Karten: 6€ im VVK über unsere Kindergärten und die Alpha-Buchhandlung am Kornmarkt. AK 8€, ab dem dritten (eigenen) Kind frei

  

Am 11.01.2020 fand wieder, wie jedes Jahr, die Christbaumaktion der Evangelischen Jugend Zabo statt. Dabei wurden in ganz Zabo die Christbäume gegen eine kleine Spende für die Jugendarbeit eingesammelt.

Insgesamt konnte dabei eine vorläufige Spendensumme von knapp 2370 € gesammelt werden.

Ein herzliches Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender und natürlich auch ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter, die diese Aktion unterstützt haben und ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.

  

Der neue Auferstehungsbote Februar/März 2020 ist ab jetzt unter Auferstehungsbote 2020 verfügbar.

Die aktuellen Gottesdienstangebote finden Sie in unserer Übersicht.

 

Zum Seitenanfang